Widget Image
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna

Sorry, no posts matched your criteria.

Sign Up To The Newsletter

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet

Fridays for Future

Fridays for Future- ein Begriff, den viele von euch in letzter Zeit bestimmt öfter gehört haben. Aber was hat dieser Begriff eigentlich zu bedeuten?

Fridays for Future wurde von einer schwedischen Umweltschützerin in die Welt gesetzt. Die Schülerin Greta Thunberg ist eine 16 Jahre alte Klimaaktivistin aus Schweden. Sie ist der Ansicht, dass die Politik sich zu wenig für den Klimaschutz einsetzt und hat deshalb angefangen an Freitagen nicht mehr zur Schule zu gehen, um stattdessen für den Klimawandel zu demonstrieren. Diese Aktion hat sich schnell verbreitet und ist jetzt sogar schon in Osnabrück allgegenwärtig.

Jeden Freitag treffen sich Schüler aus allen Schulen Osnabrücks, um ab 15 Uhr zu demonstrieren. Allerdings bekommt jeder Schüler, der statt zur Schule zur Demonstration geht, einen Eintrag als fehlend im Klassenbuch. Viele Schüler stört dies jedoch nicht, da das Motto dieser Aktion lautet:

„Wofür sollen wir lernen, wenn wir keine Zukunft haben?“

Wir als Kulturreporter sind selber einmal zu einem dieser Treffen gegangen und haben ein paar Schüler befragt, was sie gut an dieser Aktion finden und wie ihre eigene Meinung zum Klimawandel ist.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.